Logo des Deutschen Instituts für Feuerfest und Keramik GmbH
+49 2624 9433-200
+49 2624 9433-205
Rheinstr. 58 | 56203 Höhr-Grenzhausen

DIFK - weltweit aktiv

Zur Beschreibung der Materialeigenschaften und zum umfassenden Verständnis des Materialverhaltens unter Anwendungsbedingungen muss Feuerfestigkeit mit geeigneten Methoden aus vier Disziplinen geprüft werden:

  • Chemie
  • Physik
  • Mineralogie
  • Hochtemperaturverhalten

Nur wer alle Disziplinen beherrscht, kann zuverlässige Aussagen zu Materialverhalten unter hohen Temperaturen, unter korrosiven Umgebungsbedingungen bei gleichzeitig gegebener mechanischer Belastung und parallel sich verändernder mineralogischer Zusammensetzungen treffen.

Hierzu müssen neben standardisierten Prüfmethoden häufig eigens entwickelte Verfahren herangezogen werden, die mittels Laboruntersuchungen präzise und reproduzierbare Kennwerte ermitteln. Diese Kompetenz sichert ein nachhaltiges und umfassendes Verständnis der Feuerfestigkeit von Rohstoffen, Produkten und Systemlösungen.

Durch Beratung und gezielte Kommunikation vermitteln wir dieses Wissen und dienen damit wirksam den Kundeninteressen.

Gute Gründe, die für uns sprechen

Erfahrung

Erfahrung

Das Team der Mitarbeiter der DIFK GmbH wird permanent über die im Akkreditierungsverfahren nach DIN EN ISO/IEC 17025 festgelegten verbindlichen Schulungsmaßnahmen weitergebildet. Diese Schulungen umfassen alle qualitätsrelevanten Arbeitsschritte, besonders aber die Handhabung sämtlicher etablierten und neu eingeführten Messmethoden in den Hochtemperaturverfahren.

Aktuelles